Osteopathie


Die Osteopathie behandelt mit sanfter Hand Störungen und Funktionseinschränkungen der verschieden Gewebestrukturen. Das osteopathische Behandlungskonzept ermöglicht es, komplexe Zusammenhänge zwischen Skelett, Muskulatur, den Organen, dem Gefäss- und Nervensystem und der Psyche zu »erspüren« und im Falle von Störungen zu behandeln.

Der Begriff Osteopathie und das zu Grunde liegende Behandlungskonzept hat sich bereits vor ca. 130 Jahren entwickelt. Die klassische Osteopathie wurde erstmalig 1874 von dem amerikanischen Arzt Andrew Taylor Still beschrieben und definiert. Im weiteren Verlauf etablierten sich verschiedenste Techniken und Strategien zur Behandlung jeglicher Erkrankung des Bewegungsapparats und der Baucheingeweide. Während diese Entwicklung in den USA rasch bis zur Hochschullehre führte fand die Osteopathie in Europa erst seit ca. 1950 Aufmerksamkeit und Interessenten. Mittlerweile hat sich die Osteopathie als ganzheitliche, alternative Untersuchungs- und Behandlungsmethode bewährt und weltweit etabliert. Dennoch ist der Begriff Osteopathie in Europa bis heute nicht geschützt.

Gutes Einfühlvermögen: Osteopathie wörtlich osteos = Knochen und pathos = Leid, Gefühl behandelt vorwiegend Funktionsstörungen des sog. craniosacralen, des viszeralen und parietalen Systems. Die manuelle Behandlungstechnik erfordert neben umfangreichen anatomischen und physiologischen Kenntnissen des menschlichen Körpers vor allem ein besonderes »Feingefühl« für die Struktur und Funktion verschiedener Gewebearten wie z.B. Bänder, Sehnen, Faszien u.v.m. Folgerichtig ist die Osteopathie also als »Einfühlvermögen in Gewebestruktur und -funktion« zu übersetzten.

Die Osteopathiepraxis im Herzogpark bietet osteopathische Behandlungstechniken aus der kompetenten Hand unserer Physiotherapeuten und Ärzte an. Behandlungen dieser Art beinhalten eine ausführliche Untersuchung und Statuserhebeung und die anschliessende Therapie.

Klassische Anwendungsgebiete der Osteopathie sind:


  • therapieresistente Funktionsstörungen und Schmerzen des Bewegungsapparats
  • Kopfschmerzen (Spannungskopfschmerz, Cluster), Schwindel und Migräne
  • Störungen der Bauchorgane (Obstipation, Verdauungsstörungen, etc.)
  • gynäkologische Erkrankungen (Entzündungen, Beckenbodenschwäche etc.)
  • schmerzhafte Narben z.B. nach Operationen oder Verbrennungen
  • Entwicklungsverzögerungen und -Wachstumsstörungen bei Kindern

Das Osteopathie-Team der Praxis Herzogpark wird von ärztlichen Osteopathen geleitet. Die Behandlungskosten werden im Regelfall von den privaten Krankenkassen erstattet.

Auf den weiteren Seiten informieren wir Sie über die Chirotherapie, die manuelle Medizin und die Osteopathie.


Chirotherapie & Osteopathie - Orthopaedie Praxis Herzogpark

Manuelle Medizin

Chirotherapie & Manuelle Medizine - Orthopädie Praxis Herzogpark

Chirotherapie

Kinderosteopathie - Orthopädie Praxis Herzogpark

Kinderosteopathie