Kinesiologisches Tape


Die Kinesiologie ist die Lehre vom Transport von Körperenergien über den Bewegungsapparat, das Gefäß-, Lymph- und Nervensystem. Auf diesen Prinzipien basiert das Konzept des kinesiologischen-reflektorisches Tapens. Die sog. »bunten« Tapes sind aktuell immer häufiger in der Freizeit und auch im Leistungssport zu sehen. Diese moderne Methode aktiviert und fördert körpereigene Heilungsprozesse und unterstützt Physiotherapeuten und Sportmediziner in der Betreuung von Sportlern.

Die Tapes stabilisieren den Muskel- und Bandapparat und unterstützen die nervengesteuerten Reflexabläufe und Propriozeption der Gelenke. Dabei wird die Bewegungs- und Stabilitätskontrolle der Gelenke z.B. bei komplexen sportlichen Belastungen deutlich verbessert. Auch positive Einflüsse auf die Körpertemperaturregulierung, den Lymphabfluss z.B. nach Verletzungen oder Operationen werden beschrieben.

Anwendungsbereiche des kinesiologischen Tapes sind:

  • akute Verletzungen des Muskel-Kapsel-Bandapparats
  • chronische Beschwerden der Gelenke und der Wirbelsäule
  • Schwellungen und Störungen des Lymphabflusses (Ödem) nach Verletzungen, bei Entzündungen oder nach Operationen
  • Störungen des vegetativen Nervensystems (Bauchschmerzen, Durchblutungsstörungen u.v.m.)

Die hohe Elastizität des Tapes ist der menschlichen Haut nachempfunden. Die hohe Atmungsaktivität, Wasserdurchlässigkeit und der Tragekomfort ermöglichen hervorragende Einsatzmöglichkeiten im Alltag, im Sport und Freizeit.

Unsere speziell geschulten Therapeuten und Sportärzte bringen entsprechend der individuellen Beschwerden und Verletzungen die kinesiologischen Tapes an.

Die privaten Krankenkassen tragen in der Regel die Kosten.

Im Weiteren finden Sie aktuelle Informationen zu Sportmedizin, Diagnostik und zur Sportlerbetreuung


Sportmedizin - Orthopaedie Praxis Herzogpark

Sportmedizin

Diagnostik in der Sportmedizin

Diagnostik

Wir betreuen Sportler orthopädisch zur ihrer Bestleistung

Sportbetreuung